. .
Hausansicht Görlitz, Alte Seilerei

Ferienwohnung Görlitz Alte Seilerei

Willkommen in der Alten Seilerei!

Das Haus Demianiplatz 48 ist ein denkmalgeschütztes Gebäude am Rande der Görlitzer Altstadt, welches bereits vor 1700 als Handwerkerhaus erwähnt wird. Es war Bestandteil des westlich vor der Stadtmauer gelegenen Rademarktes. Wie bei Handwerkerhäusern üblich, erfuhr es im Laufe der Jahrhunderte eine Vielzahl von Umbauten. Viele der im Inneren freigelegten Wände und Decken zeugen davon.

In diesem Haus gründete 1836 Th. Reiß die „Görlitzer Seilerei“. Sie ist seither in Familienbesitz geblieben und wird heute von Seilermeister Helmut Goltz unter dem Namen „Görlitzer Hanf- und Drahtseilerei“ am Rande der Stadt in alter Tradition weitergeführt.

Die Alte Seilerei mit Hechtgauben

Alte Seilerei mit "Hechten" (Gauben auf Steildach). Kontrast zur Gründerzeitfassade.

Theaterplatz-Wiese mit Kaisertrutz (rechts) und Alte Seilerei im Hintergrund

Theaterplatz-Wiese mit Kaisertrutz (rechts) und Alte Seilerei im Hintergrund.

Blick aus der Alten Seilerei auf den Kaisertrutz und das Görlitzer Theater

Blick aus der Alten Seilerei auf den Kaisertrutz und das Görlitzer Theater

Nur drei Schritte bis zum Görlitzer Obermarkt hinter dem Reichenbacher Turm, 300m bis zum berühmten Gründerzeit-Kaufhaus hinter dem Theater und nur wenige Gehminuten bis zur historischen Görlitzer Altstadt. Die Altstadtbrücke über die Neiße verbindet Görlitz mit dem polnischem Teil, Zgorzelec.

interessante Links zu Görlitz